0
Corinna Busch
Corinna Busch on Tour Travels

Restaurant Jan in Nizza

Jan Hendrik van der Westhuizen ist nicht nur ein sehr charmanter und smarter Mann – er ist auch Inhaber vom Michelin Star Restaurant Jan in Nizza – und Autor, Artist, Fotograf und vieles mehr….und bei all dem so herrlich unaufgeregt, dass es wirklich eine große Freude ist, bei ihm zu Gast zu sein. Innen mit rustikalem Charme eingerichtet, fühlt man sich sofort rundherum wohl bei Jan. Das Menue wechselt wöchentlich – eine Karte spart sich Jan. Der Service berichtet was es feines gibt.

Reservierung ist natürlich ein MUSS – man sollte rund 2 Monate vorher buchen. Und es lohnt sich. Französische Küche mit afrikanischem Einschlag (Jans Heimat lässt grüßen) – sensationell. Und wenn der große Schwung am Abend vorbei ist – dann wird bei einem Kaffee auch gerne noch gemeinsam geplaudert….

 

www.restaurantjan.com 

Background Nizza:

Nizza ist eine Hafenstadt im Südosten Frankreichs in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur (PACA), 30 Kilometer entfernt von der Grenze zu Italien zwischen Cannes und dem Fürstentum Monaco an der Côte d’Azur am Mittelmeer gelegen. Nizza ist Sitz der Präfektur des Départements Alpes-Maritimes. Zusammen mit 48 weiteren Gemeinden bildet Nizza die Métropole Nice Côte d’Azur. Nizza ist mit 342.295 Einwohnern die nach Marseille zweitgrößte Stadt der provenzalischen Region PACA und die fünftgrößte Stadt Frankreichs. Die Bevölkerungszahl mit Umland beträgt 930.000 Einwohner.

Persönlichkeiten der Stadt Nizza

Berühmte, aus Nizza stammende Persönlichkeiten sind unter anderem der italienische Guerillakämpfer Giuseppe Garibaldi, die Politikerin und Präsidentin des Europäischen Parlamentes Simone Veil, der Literatur-Nobelpreisträger Jean-Marie Gustave Le Clézio, die Schauspielerin Michèle Laroque sowie der Fußballnationaltorhüter Hugo Lloris.
Wissenswertes

Besonderheiten

Seit 1860 wird jeden Tag um Punkt 12 Uhr eine Kanone vom Château östlich der Altstadt in voller Lautstärke abgefeuert. Diese Tradition geht auf Sir Thomas Coventry zurück, der mit Unterstützung des Bürgermeisters hierdurch ein pünktliches Mittagessen der Bewohner fördern wollte.[12]

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply