0
Corinna Busch
Corinna Busch on Tour Spotlight

Eine Blondine und Donald Trump

Jetzt haben wir den Salat: Donald Trump zieht ins Weiße Haus ein!

Ja, ich weiß – ich bin auch an dieser Stelle noch einen Bericht zum neuen US Präsidenten schuldig. Nachdem ich nun den US Medien meine Meinung als german Blondine abgeliefert habe, atme ich tief durch. Und dazu muss ich gestehen: Ich lag die letzten Tage im Koma! Unterbrochen von Anfällen akuter Schnappatmung!

Liebe amerikanischen Freunde:

MUSSTE das DENN sein?! Wie zum Teufel soll ich denn aus Donald eine vorzeigbare Blondine machen (um den Rest mögen sich bitte andere kümmern)!

Dieser Wischmopp ist im Grunde ein hoffnungsloser Fall. Ich meine, wenn ich da mit normaler Farbe ran gehe – dann haben wir unten an den Spitzen so ganz dünne, fisselige Stellen. Das sieht wirklich nicht schön aus. Obwohl es ja Menschen geben soll, die Donald’s Haarfarbe cool finden. Also L’Oreal soll sogar überlegt haben, ein ‚Donald Trump Blond‘ auf den Markt zu bringen. Aber vielleicht war das auch nur ein interner Scherz.

Vielleicht versuche ich es mal mit Pflanzenfarbe. Oder, noch besser: Ich mache ihm eine Dauerwelle – afro-amerikanischer-Style. Löckchen Donald. Das kann er dann doch gleich auch als PR einsetzen, der Locken-Look als verbindendes Element. Der Präsident ALLER Amerikaner. Im Grunde eine geniale Idee. Aber wozu bin ich auch PR Frau.

Während ich also nun mit Donald einen Termin beim hairdresser klar mache – schauen SIE sich einfach ein paar Bildchen aus Miami an – tolle Fische, verrückte ZUMA Türsteher, leckere Gazpacho im Nikki Beach Club, Trüffel Pommes aus dem Betsy Restaurant, Blondinen und so weiter.

Viel Spaß!

 

Also available in: enEnglish (Englisch)

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply