0
Corinna Busch
Lifestyle

Eine Blondine und eine Hochzeit

Stellen Sie sich vor, Sie logieren in einer eleganten Hotel Villa an der Cote d’Azur. Die Saison ist fast zu Ende. FAST. Das Personal raunt seit Tagen ‚es gebe da noch eine deutsche Hochzeit‘. Mit viel Aufwand. Die kommen ‚aus dem Süden in Deutschland‘. München. Der ein oder andere Gast, der das Getuschel mitbekommt, fragt natürlich neugierig ‚wer es denn sei‘. Es fallen diverse, leider etwas undeutlich ausgesprochene Namen.

Ich hatte dieses wahnsinnig aufregende Thema fast schon wieder vergessen. Bis zu dem Abend, als 4 junge Leute am Nebentisch saßen. Die HOCHZEITLER. Also 2 von ihnen. Es gibt Menschen, die würden diese jungen Herrschaften als ‚Kinder reicher Eltern‘ bezeichnen.

Es wurde lautstark über die bevorstehende Hochzeit gesprochen. Die beiden Damen – ich taufe sie Daniela und Jaqueline, gingen die Details in einer Lautstärke durch, dass auch der letzte Tisch auf der Terrasse alles mitbekam. Die beiden Herren, ich taufe sie Hans und Franz, schwiegen.

Wußten Sie, wieviele Unterschiede es bei Heizstrahlern gibt? Also ich nicht. Aber der Schorsch (entweder der Vater oder Schwiegervater der Braut und der Zahlmeister der Zeremonie) der besteht auf elegante Heizstrahler. Und auf ein ganz, ganz chices Zelt. Das muss soooooo groß sein, dass man es auch auf der anderen Seite der Küste noch sehen kann. Als der Hoteldirektor bei der Vorbesichtigung dem Schorsch stolz das neue Festzelt gezeigt habe, da hat der Schorsch gesagt, dass sei ja immer noch hässlich.

Ja, der Schorsch, so erzählt Daniela, der gibt sich nicht mit Kleinigkeiten ab. Der bestimmt alles – auch die Anordnung der Tische. Geheiratet würde ja nur einmal im Leben. Ich bin mir da nicht so sicher. Aber Daniela strahlt. Und dann kommt ja auch noch der bekannte Münchner Gastronom als Gast. Hat sich selbst eingeladen – aber naja, da kann man ja nicht nein sagen.

Hans und Franz fangen an, sich über die neuesten Bundesliga Ergebnisse zu unterhalten und wie es wohl mit den Bayern so weiter gehen wird. Sie haben mein volles Verständnis. Daniela und Jaqueline sind mittlerweile beim Brautkleid und den Schuhen angekommen.

Also, ich kenne Paare die in Südfrankreich geheiratet haben – deren Ehe hat kein gutes Ende genommen. Siehe Jolie-Pitt. Vielleicht sollten Daniela und Franz da einfach noch einmal drüber nachdenken. Ich meine, wenn DAS schief geht – was DA alles den Bach runter geht.

Wie jetzt bei Jolie und Pitt. Die ganzen Weintrauben, das tolle Weingut der beiden, dieser schöne Rose.

 

Ich werde meine letzte Flasche Jolie-Pitt Miraval Rose Wein für einen ganz besonderen Moment aufheben.

Meine Hochzeit!

Also available in: enEnglish (Englisch)

You Might Also Like...